Johnson & Johnson stellt HIV-Impfstoff-Studie wegen unzureichender Wirksamkeit ein

von Invezz.com/de, 31.08.2021, 18:01 Uhr

Johnson & Johnson (NYSE: JNJ) sagte am Dienstag, dass sein experimenteller Impfstoff gegen HIV in einer Studie in Afrika südlich der Sahara keine ausreichende Immunantwort hervorgerufen hat. Der Aktienkurs des Unternehmens liegt heute Morgen immer noch mehr als 0,5% höher.

An der Studie von J&J nahmen 2.600 junge Frauen aus fünf südafrikanischen Ländern teil. In der Ankündigung vom Dienstag wurde festgestellt, dass der Impfstoff nur zu 25% wirksam ist, um eine HIV-Infektion zu verhindern.

Wenn ein Impfstoff zu 50% wirksam ist, kann er die Zukunft der HIV-Pandemie eindämmen,...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo