Kein Geld mehr für Gorillas

von , 23.06.2022, 12:23 Uhr

Den jungen Wilden der Start-Up-Szene laufen die Kosten davon. Selbst etablierte Player, wie Tesla und Paypal, müssen sparen. Sie entlassen massenweise Mitarbeiter. Der US-Wagniskapitalgeber Sequoia warnt vor einer „Todesspirale“. Kaum vorstellbar, aber wahr. Das mit 46 Milliarden US-Dollar bewertete und damit wertvollste europäische Start-Up, Klarna, hat bis vor kurzem nur seinen größten Geldgebern einen Blick in die Geschäftsbücher gewährt. Kleinere Investoren bekamen ein Online-Meeting mit dem Management. Das musste reichen für die Entscheidung: Geld ja, oder nein. Dieses...


Meistgelesene Nachrichten

24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 12 Mo 24 Mo