Köln DITIB: Muezzin-Ruf in anderen Städten längst möglich

von NEX24.news, 12.10.2021, 18:09 Uhr

Köln – Die DITIB hat die Entscheidung der Stadt Köln zum zweijährigen Modellprojekt „Öffentlichen Gebetsruf“ ausdrücklich begrüßt. Dies sei ein Ausdruck der Beheimatung der Muslime, die bereits seit Generationen in Deutschland als selbstverständlicher Teil der deutschen Gesellschaft lebten.

„Muslime werden längst in Deutschland geboren, leben und sterben hier, und werden hier bestattet. In anderen Städten ist der öffentliche Gebetsruf zum Freitagsgebet längst möglich und unproblematisch. Die Entscheidung der Stadt Köln wäre insofern nicht bundesweit einmalig, sondern...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo