Nachrichten-Fabrik

Anzeige

Kostenloser Nahverkehr: “Weißfahrer” mit Tickets sollen künftig 60 Euro Strafe zahlen

von Eine-Zeitung.net, 14.02.2018, 15:25 Uhr

Berlin (EZ)  14. Februar 2018 | Die Bundesregierung überlegt, kostenlosen öffentlichen Nahverkehr einzuführen. Finanziert werden soll es u.a. über die sogenannten “Weißfahrer”, also Fahrgäste, die sich trotz Verbots Tickets kaufen. Ihnen droht künftig ein Bußgeld bis zu 60 Euro.

Der Vorstoß der Bundesregierung trifft auf viel positive Resonanz. Bus und Bahn fahren so viel man möchte, ohne dafür zu bezahlen. “Wir wollen damit die Umwelt entlasten und erreichen, dass vor allem zahlreiche Arbeitnehmer häufiger auf ihr Auto verzichten und sich stattdessen für öffentliche...

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo