Lithium und Kobalt brauchen nicht Elon Musk, sondern einen liquiden Markt

von Miningscout.de, 30.06.2022, 10:55 Uhr

Tesla Chef Elon Musk regte kürzlich an, mehr in den Lithiumabbau zu investieren – dies sei eine Lizenz zum Geld drucken. Ein höheres Angebot ist jedoch nur ein Teil der Lösung. Was es braucht, sind effiziente und liquide Terminmärkte.

Lithium sei das neue Öl, heißt es derzeit oft. Wer Öl handeln möchte, kann auf maßgebliche Benchmarks wie Brent und WTI zurückgreifen und Kontrakte an diversen Terminbörsen mit hoher Liquidität handeln. Im Handel mit Lithium stehen solche Benchmarks ebenso nicht zur Verfügung wie weitreichende Liquidität. Dies hat Folgen, wie das Wall...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo