Majestätsbeleidigung? Haft des Rappers Pablo Hasel lösst Proteste in ganz Spanien aus

von Info-Welt.eu, 01.03.2021, 14:40 Uhr

Rui Filipe Gutschmidt – 1. März 2021

Rui Filipe Gutschmidt

In Spanien sitzen mindestens 15 Künstler im Gefängnis, weil ihnen das Recht auf freie Meinungsäußerung verwehrt wird. Äußerungen, die in den meisten Demokratien als Satire oder Kritik an öffentlichen Personen eingestuft werden, führen in Spanien zu hohen Geldbussen oder gar Haftstrafen. „Verherrlichung von Terrorismus“ oder „Majestätsbeleidigung“ sind Straftaten, aus einem Gesetz, dass von der Regierung unter Mariano Rajoy (PP) 2015 erlassen wurde. Gegen dieses anachronistische Gesetz und dessen abusive...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo