MDR entschuldigt sich für „BILD“-Bearbeitung

von QPress.de, 03.09.2021, 17:26 Uhr

Sachs nüsch: An sich haben es die fettlebigen Öffentlich-Restlichen nicht nötig etwaige private Konkurrenz wegzubeißen. Unabhängig von ihren Schandtaten fließt die Gebührenkohle wie aus einem überdimensionierten Honigtopf fortwährend auf sie hernieder. Da sind wirtschaftliche Existenzängste unbegründet. Manchmal gibt es aber Sender, die dies aus einem ganz anderen Selbstverständnis heraus dennoch gerne tun. Soweit es nicht die nackte Angst vor der Konkurrenz ist, könnte es ja vielleicht die Panik vor abweichender Information/Meinung sein. Es mag mit dem selbst erkannten...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo