Medizin gegen Niedrigzinsen: Diese zwei DAX-Unternehmen bieten derzeit über 3 % Dividendenrendite

von Fool.de, 09.01.2020, 11:13 Uhr

Die Situation für Sparer wird immer dramatischer. Es ist ja schon schlimm genug, dass es so gut wie keine Zinsen mehr für angelegtes Kapital gibt. Doch jetzt fangen die Kreditinstitute auch noch an, Strafzinsen für die Verwahrung unseres Geldes zu verlangen.

Und ein Ende dieser Situation ist leider noch nicht abzusehen. Und sollte der Wirtschaftsmotor ins Stocken geraten oder es gar zu einer Rezession kommen, könnten die Zinsen von der Europäischen Zentralbank nicht nur noch länger niedrig gehalten, sondern sogar noch weiter ins Minus gedrückt werden.

Aus diesem Teufelskreis kann...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo