Menschenrechte Menschenrechtler Dimitras: Griechenland erkennt ethnische Minderheiten nicht an

von NEX24.news, 13.10.2021, 22:00 Uhr

Genf – Der Sprecher der 1993 gegründeten Menschenrechtsorganisation (NRO) „Greek Helsinki Monitor“, Dr. Panayote Dimitras, sprach bei einer Sitzung der Vereinten Nationen, die vom 6.-7. Oktober in Genf stattfand, bei der er über die Menschenrechtsverletzungen in Griechenland informierte.

Als größtes Menschenrechtsproblem in Griechenland bezeichnete Dimitras die weitverbreiteten rassistischen Straftaten, die zum großen Teil nicht verfolgt und bestraft würden. Seit 2015 habe es rund 1.000 Anzeigen wegen rassistischer Straftaten gegeben, aber nur wenige der mutmaßlichen Täter...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo