Messerbluttat eines Bioberliners in Pankow

von Prabelsblog.de, 17.10.2019, 09:21 Uhr

Polizei und Justiz haben im Reichshauptslum schon immer versagt. Das beweist ein Volkslied, dessen genaue Entstehungszeit und Autorschaft ungeklärt ist. Um 1880 war es jedoch schon in Umlauf:

Immerhin fünf (vermutlich berliner und brandenburger) Messertote. Die Paralleljustiz lag schon damals einzig und allein in den Händen von Bolles Chefin, die mit dem Nudelholz eine Art Scharia ausübte, und Bolle wurde wegen festem Wohnsitz und mangelnder Fluchtgefahr staatlicherseits nicht inhaftiert.

Das Lied ist ein bisher noch nicht gefundenes Fressen für die Lügenmedien. Fünf Messertote und...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo