Mittelmeer-Krise Kommentar: Griechische Zeitung gießt Öl ins Feuer

von NEX24.news, 21.09.2020, 20:39 Uhr

Ein Gastbeitrag von Kemal Bölge – kboelge@web.de

Fauxpas gegen türkischen Präsidenten ist nicht akzeptabel

Inmitten des Konflikts zwischen Griechenland und der Türkei hat die rechtsextreme griechische Zeitung „Dimokratia“ zusätzlich Öl ins Feuer gegossen, indem der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan auf der Titelseite des Boulevardblatts auf das Übelste beleidigt wurde.

Weder vorher noch in der jetzigen Situation ist ein derartiger Fauxpas gegen einen Präsidenten akzeptabel. Das hat auch nichts mehr mit Pressefreiheit zu tun, weil hier ein Staatsoberhaupt bewusst...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo