Nach Bordellbesuch: Enttäuschter 14-Jähriger ruft Polizei

von Justillon.de, 07.11.2017, 20:05 Uhr

20 Euro zahlte ein 14-Jähriger im Bordell. Er bekam aber nicht, was er erwartete. Die Nacht endete für ihn insgesamt unbefriedigend.

Braunschweig. Wegen Streitigkeiten zwischen einem Freier und einer Prostituierten auf der Bruchstraße wurde am Sonntagmorgen die Polizei gerufen. Der Gast hatte sich als 20-Jähriger ausgegeben und war über die erbrachten Leistungen verärgert. Daraufhin wies ihn die Frau (53) aus dem Zimmer.

Eine Personalienfeststellung ergab, dass der junge Mann erst vierzehn Jahre alt war. Mit dem Hinweis auf das Jugendschutzgesetz wurde er zur nächsten Bushaltestelle...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo