Nachdem auch Phil Collins ihm seine Songs verbietet: Trump darf nur noch »4’33″« von John Cage spielen

von Eine-Zeitung.net, 31.10.2020, 14:12 Uhr

Mehrere bekannte Musiker hatten dem US-Präsidenten bereits untersagt, bei seinen Wahlkampfauftritten ihre Songs zu spielen. Anfang der Woche machte nun auch Phil Collins deutlich, dass er die Verwendung seiner Stücke für diesen Zweck nicht wünscht. Dem Team von Donald Trump ist es aber schnell gelungen, Ersatz zu finden. Bei Trumps Auftritten wird nun die bekannte Komposition »4’33“« des britischen Ausnahmekomponisten John Cage gespielt – und das sogar live, wie eine Sprecherin stolz verkündete. Tausende Besucher konnten das Werk vergangene Woche bereits vor oder nach den...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo