Nehmen europäische Medien den Klimawandel ernst genug?

von EJO-online.de, 18.02.2020, 09:00 Uhr

Obwohl etliche Medien weltweit den Klimawandel als „das beherrschende Thema unserer Zeit“ anerkennen, müssen einige Medienhäuser in Europa ihr Profil hinsichtlich des redaktionellen Umgangs mit dem Thema schärfen. Das geht aus einer neuen Analyse des European Journalism Observatory hervor.

2019 war ein Jahr der Wetterextreme, in dem es auch zu verheerenden Buschfeuern in Australien kam. Foto: Flickr CC

Vor allem öffentlich-rechtliche Medienanstalten und traditionelle Medien sträuben sich, für die Berichterstattung über den Klimawandel spezifische redaktionelle Richtlinien zu...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo