Neues Geldwäschegesetz: Bitcoin-Verwahrgeschäft: Erste Bank startet durch

von wallstreet-online.de, 13.12.2019, 12:18 Uhr

Durch das neue Geldwäschegesetz dürfen ab dem 1. Januar 2020 deutsche Geldinstitute Kryptowährungen verwahren. Die solarisBank, ein Berliner FinTech mit Vollbanklizenz, will als eine der ersten deutschen Banken diesen Schritt gehen. Michael Offermann, Managing Director für Krypto-Banking der solarisBank, erklärte gegenüber dem Handelsblatt: „Wir beschäftigen


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo