Neues Wimmer-Buch: Ein Meisterstück der Geschichtsschreibung

von Vertrauliche Mitteilungen, 07.12.2019, 13:01 Uhr Anzeige

Mit Willy Wimmers neuem Buch „Und immer wieder Versailles“ ist ihm (und seinem Co-Autor Alexander Sosnowski) eine atemberaubende Aufklärung über die geschichtlichen Zusammenhänge seit dem 1. Weltkrieg gelungen. Es ist damit ein „Muß“ für jeden Geschichtsinteressierten, weil es, mit Quellen gut belegt und von der aktuellen Geschichtserzählung abweichend, die tatsächlichen Zusammenhänge in der Geschichte aufzeigt. Bislang machte die nach veröffentlichter Meinung gestaltete Geschichtsschreibung oft keinen richtigen Sinn. Nach Wimmers Buch schon.

Das Buch berücksichtigt die Geschichte als „Spiel der Kräfte und nicht der Zufälle, wie es die Lehrer uns vermitteln“. War Deutschland tatsächlich die Rolle des „Rammbocks“ im Vernichtungskrieg gegen Russland zugedacht? War Versailles (bewußt) als Startschuß eines „Dauerfeuerwerkes in Europa gedacht, um die Grundordnung zu zerstören“? Und nach dem Lesen dieses Buches erahnt man schließlich auch, wie sich die Geschehnisse nach dem „Brexit“ weiter entwickeln könnten – ganz im Sinne von „Und immer wieder Versailles“ . . . (eh)

Und immer wieder Versailles – ein Jahrhundert im Brennglas“ von Alexander Sosnowski und Willy Wimmer (210 Seiten) kann ab sofort für 21,90 € (versandkostenfrei im Inland) über unseren Buchdienst in Hoya bezogen werden. Bitte, richten Sie Ihre Bestellung (auf Ihren ausdrücklichen Wunsch auch gerne in Geschenkverpackung) an: Verlag Arbeit und Wirtschaft OHG, Postfach 1251, D-27315 Hoya/Weser, Tel.: 0 42 51/5 61, Fax: 0 42 51/30 70, E-Mail: buchversand@vertrauliche-mitteilungen.de. Oder besuchen Sie uns im Internet unter www.wunschbuecher.de, wo wir diesen und viele andere interessante Titel gerne für Sie bereithalten.


Die vom Verlag Arbeit und Wirtschaft seit 1951 herausgegebenen ‚Vertraulichen Mitteilungen‘ liefern Ihnen Woche für Woche ausgewählte Informationen aus Politik, Wirtschaft und Geldanlage und sichern Ihnen damit den gerade in der heutigen Zeit so wichtigen Informationsvorsprung.

Besuchen Sie uns im Internet unter www.vertrauliche-mitteilungen.de



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo