New York verbietet Coinseed und ordnet Entschädigung in Höhe von 3 Mio. USD an

von Coinkurier.de, 15.09.2021, 14:52 Uhr

Der Generalstaatsanwalt von New York hat in seinem Verfahren gegen die Krypto-Investment-App Coinseed einen Sieg errungen.

Der langwierige Prozess zwischen Coinseed, einer Kryptowährungsplattform, und dem Büro des Generalstaatsanwalts von New York hat offiziell damit geendet, dass die Krypto-App den Gerichtsstreit verloren hat. Gestern ordnete ein Gericht an, dass die Plattform 3 Millionen Dollar Entschädigung an ihre Investoren zahlen muss, während sie gleichzeitig vom Betrieb in New York ausgeschlossen wurde.

Im Februar hatte die Generalstaatsanwältin Letitia James eine Klage gegen...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo