Nicht zu beneiden

von IPG-Journal.de, 20.09.2019, 09:19 Uhr

Es ist ein denkbar schlechter Zeitpunkt, Chefin der EZB zu werden. Im November übernimmt Christine Lagarde – frühere französische Finanzministerin und bis zuletzt IWF-Chefin – von Mario Draghi den Vorsitz der Europäischen Zentralbank (EZB). Die Eurozone ist im zweiten Quartal kaum noch gewachsen (0.2 Prozent des BIP), und die Anzeichen für eine weitere Abschwächung sind mittlerweile besorgniserregend. Zwar ist die Stimmung in der europäischen Wirtschaft noch über dem langfristigen Durchschnitt, aber die Industrie klagt über sich leerende Auftragsbücher. Zudem sorgt die...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo