Nochmal zu Juncker´s Euro-Traum: So ungleich gewichtet sieht die EU aus

von Finanzmarktwelt.de, 25.09.2017, 15:02 Uhr

Wir hatten es vor Kurzem schon einmal angesprochen. Die Aussagen von EU-Kommissionspräsident Juncker, dass man nun mal zügig alle EU-Staaten wie Rumänien und Bulgarien auch in den Euro aufnehmen solle, wären ein Desaster. Da waren sich (selten genug) alle Ökonomen einig, dass Juncker´s Idee Wahnsinn wäre. Griechenland ist und bleibt ein mahnendes Beispiel. So etwas ginge nur bei keinen oder minimalen Ungleichgewichten in wichtigen ökonomischen Kennzahlen zwischen den Staaten der EU.

Wir wollen an dieser Stelle nochmal nachlegen mit Charts von Juncker´s Statistikern...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo