Nostalgisches und symbolisches Banking

von Bankstil.de, 29.04.2019, 12:31 Uhr

Von Ralf Keuper

Blinde Fortschrittsgläubigkeit war selten ein guter Ratgeber, um den Transformationsprozess, den die modernen Gesellschaften seit ca. 200 Jahren durchlaufen, zum Wohle möglichst vieler zu gestalten. Ohne ein bestimmtes Maß an Stabilität und Vertrautheit verliert die Gesellschaft ihren Zusammenhalt. Insofern ist es nicht zwangsläufig ein Zeichen von Rückständigkeit, wenn hin und wieder Nostalgiewellen dafür sorgen, die gute alte Zeit in Erinnerung zu rufen.

Der Satz:

Das Alte tut mir wohl

, wie es an einer Stelle in dem Roman Der Kutscher und der Wappenmaler von...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo