Ölpreis fällt deutlich – warum die Lage derzeit wenig rosig aussieht!

von Finanzmarktwelt.de, 12.06.2020, 10:32 Uhr

Der Ölpreis konnte wochenlang kräftig steigen, weil die Märkte auf einer Euphoriewelle geschwommen sind. Aktien und Ölpreis konnten gar nicht gebremst werden auf dem Weg nach oben, weil die Volkswirtschaften weltweit nach offenkundig erfolgreichen Maßnahmen das Schlimmste der Coronakrise hinter sich gelassen hatten. Die Öl-Nachfrage würde wieder zügig anziehen. Und sowieso, die OPEC hat ja ihre Fördermenge dramatisch gesenkt um fast 10 Millionen Barrels pro Tag. Diese Senkung wurde gerade erst um einen Monat bis Ende Juli verlängert. Also, warum fällt der Ölpreis denn...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo