Ölpreis: Goldman Sachs und UBS flirten mit 100 US$

von , 25.11.2022, 10:20 Uhr

Die Ölpreise leiden derzeit an einem Schwächeanfall. Zudem wird der Markt immer komplizierter, da sich die Einflussfaktoren von wirtschaftlicher und politischer Seite mehren. Ist dies nun das Ende der hohen Ölpreise und damit auch der Rallye für Öl-Supermajors wie Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S), ExxonMobil (WKN: 852549), TotalEnergies (WKN: 850727) oder Chevron (WKN: 852552)? Die Analysten von Goldman Sachs und der UBS-Bank sind diesbezüglich ganz anderer Meinung.

Der Energiesektor, speziell der Öl-Sektor, hat in diesem Jahr eine grandiose Performance präsentiert. Aktien von...


Meistgelesene Nachrichten

24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 12 Mo 24 Mo