Ölpreis in Abwärtsstrudel – der Planet ist „überflutet“ mit Öl

von Finanzmarktwelt.de, 21.01.2020, 14:46 Uhr

Noch vor einiger Zeit sah die Stimmung ganz anders aus. Beim stark steigenden Ölpreis von Oktober bis Dezember letzten Jahres hörte man viel von einer Entspannung im Handelskrieg, und dementsprechend mehr globaler Öl-Nachfrage, die entstehen könnte oder sollte. Dazu noch Spannungen im Nahen Osten und die Verknappung des Angebots durch die OPEC. Aber jetzt? Irgendwie scheinen diese Argumente entweder ganz weg zu sein, oder in irgendeiner Schublade unter einem Stapel versteckt zu werden (sinnbildlich gesprochen). Der Ölpreis fällt weiter! Warum?

Ölpreis fällt weiter dank einem...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo