Ölpreise weiterhin unsicher

von Wirtschaft-TV.com, 22.05.2020, 15:41 Uhr

Nach einer kleinen Erholung vom historischen Tiefstand vor vier Wochen drückten nun schlechte Nachrichten aus China den Ölpreis wieder nach unten.

Das Argument, dass es schlimmer nicht mehr werden könne, war Ende April gar nicht so abwegig. Lagen doch die Preise für das Barrel der Sorte Brent bei nur noch rund 20 Dollar und von einigen Futures waren sie sogar im Minus. Danach erholten sich die Preise und stiegen wieder auf etwa 35 Dollar. Zwar sah die Tendenz leicht positiv aus, aber damit ist Rohöl immer noch weit entfernt vom Vorkrisen-Niveau, und man darf angesichts der...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo