Palantir und Ant Group nach dem Börsengang sofort kaufen? Mission Money macht den Check!

von Robert Schröder, 10.09.2020, 20:54 Uhr

Gleich mehrere Tech-Konzerne streben im zweiten Halbjahr aufs Parkett. Doch Achtung: Nicht überall, wo Technologie draufsteht, sind auch Börsengewinne drin! Wir machen daher den großen IPO-Check! Was können Palantir und Ant Group

Palantir macht mit nur drei von 125 Kunden fast ein Drittel des Umsatzes. Unter dem Strich steht gut eine halbe Milliarde Dollar Miese. Und über seine Geschäfte hält sich das Unternehmen weitgehend bedeckt. Loht sich trotzdem der Einsteig?

Ant Group, das Tochter-Unternehmen von Alibaba könnte der wertvollste Börsengang aller Zeiten werden. Die Finanz-App "Ant" bietet ein komplettes Ökosystem, worin sich andere Anbieter und Finanzdienstleistungen einklinken können. Durch die Verbreitung von Alipay (mehr als 50 Prozent Marktanteil) und die Bekanntheit von Mutterkonzern Alibaba und Gründer Jack Ma sichern Ant Group eine hervorragende Ausgangsposition. Aber reicht das für eine steile Börsenkarriere?

Mission Money prüft beide Konzerne auf Herz und Nieren und gibt eine persönliche Einschätzung ab, ob die Aktien ein klarer "Kauf" sind.



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo