Polen am Scheideweg – Zukunft oder Mittelalter

von Anderweltonline.com, 01.07.2020, 15:29 Uhr

„Noch ist Polen nicht verloren“ singen unsere Nachbarn mit ihrer Nationalhymne innbrünstig. Nach den Präsidentschaftswahlen vom vergangenen Sonntag keimt immerhin ein Funken Hoffnung auf, dass dem so sei, wenn sich bei der Stichwahl am 12. Juli der liberale Rafal Trzaskowski gegen den erzkonservativen Amtsinhaber Andrzej Duda durchsetzt. Wenn nicht, wird der am Gängelband der nationalkonservativen PIS-Partei hängende Duda das Land weiter in Richtung Mittelalter führen: Weg von einem demokratischen Rechtsstaat, weg von Meinungsfreiheit, weg von Europa. Weiter lesen 



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo