Präsident Erdogan – immer für negative Überraschungen gut

von Bielmeiersblog.dzbank.de, 08.07.2019, 13:16 Uhr

Der türkische Präsident Erdogan hat den Zentralbankvorsitzenden Cetinkaya völlig unerwartet gefeuert. Künftig soll dessen Stellvertreter Uysal die Position übernehmen. Hintergrund der Entscheidung ist ein Streit um die angemessene Ausrichtung der Geldpolitik. Nach Einschätzung Erdogans ist diese viel zu restriktiv. Diese Auffassung fußt auf der wirren ökonomischen Ansicht des Staatspräsidenten, dass hohe Leitzinsen eine hohe Inflationsrate nach sich ziehen. Eine andere Auffassung werde Erdogan weder in den Reihen der Regierung noch in der Zentralbank akzeptieren, dies soll der...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo