Rentenversicherung vor Sturz in den Abgrund – Bundesbank mit Berechnungen

von Finanzmarktwelt.de, 21.10.2019, 16:37 Uhr

Wir erinnern uns. Ende 2018 wurde das „große Rentenpaket“ verabschiedet, welches die Rentenprobleme lösen soll. Die Rentenauszahlung wird auf mindestens 48% festgeschrieben. Und die Beiträge dürfen nicht über 20% ansteigen. Aber diese Regelung gilt halt nur bis zum Jahr 2025. Und dann? Danach wird es offenbar ziemlich düster. Die Bundesbank hat sich heute sehr ausführlich zum Thema Rente geäußert unter der harmlosen Überschrift „Langfristige Perspektiven der gesetzlichen Rentenversicherung“. Wir hatten uns zuletzt am 30. September mit den jüngsten Einnahmen und Ausgaben der...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo