Rettet der Staat die Rentenversicherung vor der Pleite?

von Finanzjournalisten.de, 27.10.2021, 14:23 Uhr

Zugegeben, in die deutsche Rentenversicherung zahlt Vater Staat tatsächlich Jahr für Jahr viel Geld ein. Immerhin sind es rund 100 Milliarden Euro pro Jahr. Dieser Betrag deckt etwa 30 Prozent der gesamten Ausgaben der gesetzlichen Rentenversicherung ab. Allerdings, und das hört man selten, sinkt dieser Wert seit Jahren: 2003 hatte der Bund 33,3% der Rentenausgaben finanziert. 2020 waren es nur noch 30,3%. Was noch seltener erwähnt wird, ist die Tatsache, dass diese hohen staatlichen Transfers an die Rentenversicherung einen guten Grund haben. Und dass der Staat eher zu wenig zahlt...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo