Revolut will angeblich eigenen Kryptowährungs-Token einführen

von Coinkurier.de, 28.09.2021, 20:02 Uhr

Einem aktuellen Bericht zufolge strebt Revolut die Genehmigung der britischen Wertpapieraufsichtsbehörde für die Einführung seines Exchange-Tokens an.

Revolut, ein in London ansässiges Fintech-Unternehmen, arbeitet Berichten zufolge an der Einführung eines Krypto-Tokens, der dem BNB von Binance ähnelt. Zwei Quellen berichteten gegenüber Coindesk, dass Revolut plant, einen Token für die Verwendung in seiner Zahlungs- und Handels-App zu schaffen.

Eine der Quellen gab an, dass die Nutzer den Coin ähnlich wie Wirex und Nexo nutzen können. Dies bedeutet, dass die Nutzer...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo