Russische Beamte wollen keine Kryptowährungen verbieten

von CryptoMonday.de, 13.10.2021, 18:47 Uhr

Ein weiteres führendes Land hat erklärt, dass es nicht in die Fußstapfen Chinas mit einem landesweiten Krypto-Verbot treten will. Russland ist das jüngste Land, das sich von strengen Maßnahmen distanziert, nachdem auch die US-Börsenaufsicht SEC diese Idee scheinbar ausgeschlossen hat. Doch Russlands Haltung gegenüber Kryptos könnte dabei an eine wichtige Bedingung geknüpft sein: Kryptobörsen könnten ins Ausland verbannt werden.

Einem Bericht von Interfax zufolge sagte dazu Alexey Moiseev, der stellvertretende russische Finanzminister:

Im Moment kann ich nur sagen, dass...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo