Russische Zentralbank gesteht ein, Bitcoin nicht verbannen zu können

von CryptoTicker.io, 18.03.2020, 18:04 Uhr

Die Rechtslage bezüglich Kryptowährungen ist in Russland verwirrend. Auf der einen Seite fordert die russische Zentralbank ein Verbot der digitalen Währungen, auf der anderen Seite hat die russische Regierung kürzlich Zugegeben, dass die Umsetzung eines Verbots ein Ding der Unmöglichkeit sei.

Dies betonte auch der Direktor von der Bank von Russlands Rechtsabteilung. Sein Vorwurf gegenüber Kryptowährungen ist, dass sie für Geldwäsche und illegale Aktivitäten verwendet werden. Seiner Ansicht nach seien sie kein Geld, jedoch könne die Ausgabe von Bitcoins höchstwahrscheinlich...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo