S&P500 - Zwischenkorrektur oder direkt weiter hoch!

von Philip Hopf, 15.04.2021, 22:24 Uhr

Der S&P500 läuft den anvisierten Bereich von 4152 – 4173 Punkten an, baut ein neues Hoch aus und dreht vorerst nach Süden ab. Nachdem der Index seit Jahresbeginn ein Plus von über 13% ausbaut, wird die Luft zwar dünner, noch liegt uns jedoch keine Bestätigung für das anvisierte Zwischenhoch vor. Einen guten Blick auf die US-Wirtschaft gab es von der Notenbank FED. Das Wirtschaftswachstum habe sich zuletzt beschleunigt, hieß es im am Mittwoch veröffentlichten Konjunkturbericht. Den S&P500 konnte dies aber nicht mehr befeuern.

Ab 4.050 weiter long?

Auch wenn wir übergeordnet von einer Fortsetzung der hinterlegten Aufwärtsbewegung ausgehen, sehen wir den S&P500 zumindest vor einem Zwischenhoch, das den Index noch einmal auf Notierungen im Bereich von 4050 Punkten treiben wird, bevor dieser weiter in Richtung Norden durchstartet. 

Um ein Hoch in Welle (iii) in Blau zu bestätigen, bedarf es jedoch zumindest eines Unterschreitens von 4110 Punkten. Für das Ziel der Gegenbewegung werden wir dann noch einmal einen Zielbereich hinterlegen, was gleichzeitig auch noch einmal die Chance bietet, auf der Longseite aufzuspringen, um den Index in Richtung 4300 Punkte zu begleiten. Diesen Einstiegsbereich werden wir per Mail an unseren Verteiler verschicken.

Zusammengefasst gehen wir im weiteren Verlauf von einer Gegenbewegung aus. Unter 4110 Punkten liegt uns hierfür die erste Bestätigung vor. Übergeordnet bleibt der Markt im Anschluss auf deutlich höhere Notierungen im Bereich von 4300 Punkten und langfristig 4600 Punkte ausgerichtet.

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein?

Anmeldung: www.hkcmanagement.de

© Philip Hopf Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo