S&P500: Die Dampflok steht am Anfang der Fahrt!

von Philip Hopf, 15.01.2021, 22:04 Uhr

Während die Aussichten auf die Wirtschaft der Vereinigten Staaten, insbesondere auf mittlere Sicht, weiterhin optimistisch bleiben, sehen manche FED-Mitglieder sogar einen GDP von 5% in diesem Jahr. D

Der Corona-Pandemie strotzend, hält sich auch der S&P500 auf hohem Niveau und stabilisiert sich weiterhin über 3784 Punkten. Solange die Bullen diese Unterstützung nicht unterschreiten, bleibt die hinterlegte Primärerwartung auf Notierungen in Richtung 3900 – 3950 Punkte ausgerichtet, bevor der Index das nächste Zwischenhoch abarbeitet. Letztlich bedarf es jedoch eines Überschreitens von 3833 Punkten, um sämtliche Bären abzuschütteln und den Weg in Richtung Norden freizuschalten.

S&P 500: Kurse über 3.663 sind Bedingung

Zusammengefasst sollte sich der S&P500 im Idealfall über 3784 Punkten und letztlich 3663 Punkten halten, um den Aufwärtsimpuls in Richtung 3900 – 3950 Punkte weiter voranzutreiben, ohne zuvor einen deutlichen Umweg auszubauen. Wer hier noch auf der Longseite aufspringen will, kann sich unter 3784 Punkten und letztlich 3663 Punkten mit Stopps orientieren.

Für 2021 sind wir massiv bullisch eingestellt auf die US Indizes!

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

© Philip Hopf Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo