Schmutziges Öl aus Russland – der Trigger zum Pause machen für die Bullen?

von Finanzmarktwelt.de, 26.04.2019, 16:12 Uhr

Der Preis für Öl steigt und steigt und steigt. Es geht immer weiter, bis jetzt. Von Juli 2018 bis gestern sieht man es in diesem Chart. Seit Dezember 2018 ging es in einem wunderbar klarem Trend bergauf (Chart) von 42 Dollar auf 66,50 Dollar im WTI-Öl.

Und gestern? Da kam die Meldung, dass durch Pipelines von Russland nach Westeuropa transportiertes Öl seit kurzem Verunreinigungen aufweist. Der Grund ist wohl nicht in der Pipeline zu suchen, sondern vor dem Befüllen der Pipeline in Russland. Von daher wurden Lieferungen erst einmal gestoppt. Man darf vermuten, dass die Russen derzeit...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo