Schwache Inflation ein Dilemma für Mario Draghi? Ganz im Gegenteil

von Finanzmarktwelt.de, 01.11.2017, 11:28 Uhr

Von 1,5% im September sank die Inflation in der Eurozone wie gestern vermeldet für Oktober auf 1,4%. Damit ist sie einmal mehr weit entfernt vom Inflationsziel der EZB bei 2,0% oder nahe 2,0%. Und man betonte ja schon diverse Male seitens der EZB, dass sie dort oben bei 2,0% eine Zeit lang konstant bleiben müsse. Nur dann sei die EZB endgültig überzeugt, dass ihre Politik so nachhaltig Wirkung zeigt, dass man die Zinsen wieder anheben kann. Diese Anpassung der eigenen Politik wird folglich noch weiter in die Zukunft verschoben.

Das „Handelsblatt“ spricht nach diesen...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo