Schwacher US-Arbeitsmarktbericht heizt Zinssenkungsfantasien an

von wallstreet-online.de, 08.06.2019, 09:46 Uhr

Die US-Arbeitsmarktdaten für den Monat Mai sind deutlich schwächer ausgefallen als von den Marktteilnehmern im Durchschnitt erwartet. Aber zuerst die positive Nachricht: Laut dem offiziellen Bericht blieb die Arbeitslosenquote unverändert und wie erwartet bei 3,6 %. Die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft stieg jedoch im vergangenen Monat nur um 75.000.


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo