Schwellenländer: insgesamt stabil – punktuell aber deutliche Schwierigkeiten

von Boerse-Am-Sonntag.de, 21.09.2018, 17:56 Uhr

Argentinien und die Türkei kämpfen mit einem starken Wertverfall ihrer Währungen und einer ausufernden Inflation, Südafrika ist im 2. Quartal dieses Jahres in die Rezession gerutscht: Die Schlagzeilen über die wirtschaftliche Entwicklung der Schwellenländer klangen schon einmal verheißungsvoller. Zumal auch deren Aktienmärkte seit Monaten unter Druck stehen.

Von Ulrich Stephan

Der MSCI Emerging Markets (MSCI EM), der mehr als 800 Unternehmen aus 24 Schwellenländern weltweit listet, hat aus Sicht eines Euroanlegers seit Jahresbeginn 2018 bis zum 19. September 2018 rund sieben...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo