SEC bereit für ein hartes Vorgehen gegen Stablecoins in den USA

von CryptoMonday.de, 27.10.2021, 02:03 Uhr

Der Vorsitzende der US-Börsenaufsicht SEC, Gary Gensler, hat in der Vergangenheit mehrmals vor Stablecoins gewarnt. Nun bereitet die SEC Berichten zufolge ein hartes Vorgehen gegen Kryptowährungen vor. Die SEC wird demnächst Anwälte bitten, der Regulierungsbehörde neue Befugnisse über digitale Vermögenswerte zu erteilen.

Die Nachricht wurde zuerst von Bloomberg berichtet, die anonyme Sprecher zitierten. Angeblich soll das amerikanische Finanzministerium „und andere Behörden“ in einem Bericht, der „voraussichtlich diese Woche erscheint“, angeben, dass die SEC „erhebliche Befugnisse...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo