SNB-Studie zeigt: 100er Note wird gehodlt

von Bitcoinnews.ch, 12.07.2019, 15:03 Uhr

Die Schweiz steht in der heutigen Zeit vor einem Geldproblem der etwas skurrilen Art: denn die 1000er-Note, die eigentlich für teure und grössere Anschaffungen gedacht war, wird von den Bürgern eigentlich nur gehortet und gebunkert, viele nutzen sie als Sparanlage. Hier die interessante Erkenntnisse aus einem Workpaper der SNB:

Fast 90% der gesamten Anzahl der Geldscheine wurden im jähre 2017 nicht in den Verkehr gebracht, sondern aufbewahrt. Es sind rund 50 Millionen der 1000er-Noten zurzeit in Besitz der Bürger, wovon fast 40 Millionen der Banknoten nur gebunkert werden.

Andere...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo