Nachrichten-Fabrik

Anzeige

Soll der deutsche Steuerzahler Iran-Exporteure für US-Strafen entschädigen?

von Finanzmarktwelt.de, 16.05.2018, 17:41 Uhr

Die USA wollen Drittstaaten und Unternehmen aus Drittstaaten knallhart bestrafen, wenn sie zukünftig Handel mit dem Iran treiben. Spätestens nach der Übergangsfrist von 180 Tagen dürfte diese Praxis beginnen. Und die EU-Staaten wollen ihre gerade erst neu gestarteten lukrativen Geschäfte mit dem Iran nicht absagen. Wie also löst man dieses Problem?

Eigentlich kann man es nicht wirklich lösen. Was zum Beispiel, wenn große europäische Industriekonzerne mit gigantischem Exportvolumen Richtung USA und einem kleinen neuen Geschäft mit dem Iran Iran plötzlich von den USA komplett...

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo