Sonys „rollbares“ Smartphone wird die Mobilfunksparte nicht retten

von Fool.de, 19.07.2019, 06:00 Uhr

Laut IDC sank die Zahl der ausgelieferten Smartphones im Jahr 2018 um 4 % weltweit, was auf die Sättigung des Marktes und mangelnde Innovation bei neuen Modellen zurückzuführen ist. Dieser Rückgang veranlasste die Smartphone-Hersteller, sich neue Designs auszudenken, darunter faltbare Geräte wie Samsungs (WKN: 888322) Galaxy Fold und Huaweis Mate X.

Sony (WKN: 853687), das auf diesem Markt nur eine Außenseiterposition besetzt, will Berichten zufolge auch auf diesen Zug aufspringen – mit einem rollbaren Phablet. Ein kürzlich vom Twitter-Nutzer Max J., auch bekannt als @Samsung_News_...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo