Stewart Butterfield: Als Gründer nebenbei zum Milliardär

von Wirtschaft-TV.com, 30.11.2020, 14:39 Uhr

Eigentlich wollte Stewart Butterfield nur Computerspiele entwickeln und hat doch quasi nebenbei wertvolle Firmen gegründet. Als Nebenprodukt zu dem damals in der Entwicklung befindlichen Spiel „Game Neverending“ gründete er die Plattform Flickr, da das Hochladen von Fotos ein Teil des Spiels war. Das Spiel fand nicht den Weg zur Marktreife, doch die Plattform wurde Stewart Butterfield von Yahoo für einen Betrag zwischen 22 und 25 Millionen US-Dollar gekauft. 

Nun soll das Unternehmen Salesforce ein Angebot für Slack abgegeben haben. Eigentlich entwickelt und gegründet, damit...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo