Strache meldet sich öffentlich zu Wort

von Denken-Erwuenscht.com, 10.08.2019, 08:16 Uhr

Der frühere FPÖ-Chef und österreichische Vizekanzler HC Strache hat sich erstmals seit seinem schmählichen Abschied im Zusammenhang mit dem sogenannten “Ibiza-Video” öffentlich zu Wort gemeldet. Ausgerechnet auf dem russischen Propagandakanal “RT Deutsch” übrigens.

Darin wirft Strache, der persönlich Schuld am Scheitern der erfolgreichen Regierungskoalition aus ÖVP und FPÖ in Wien trägt, seinem früheren Bundeskanzler Sebastian Kurz “Wortbruch” vor. Im Gegenzug für Straches sofortigem Rückzug als Vizekanzler habe Kurz ihm damals zugesichert, dass er die Koalition weiterführen...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo