Straflos und verbrecherisch

von Rubikon.news, 02.06.2020, 12:24 Uhr

Vor zehn Jahren überfielen israelische Streitkräfte in internationalen Gewässern die "Free Gaza"-Flottille. Zu ihr gehörten acht Schiffe mit rund 700 internationalen Aktivistinnen und Aktivisten. Neun Menschen wurden erschossen und 45 zum Teil schwer verletzt. Die Boote wurden in den israelischen Hafen Ashdod geschleppt, wo alle Passagiere identifiziert und die meisten danach in ein vorbereitetes Gefängnis gesteckt wurden. Die Initiatoren der Flottille wollten dringend benötigte Hilfsgüter in den seit 2007 abgeriegelten Gaza-Streifen bringen sowie die internationale Gemeinschaft auf...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo