Streit unter Wirtschaftsweisen über Höhe des CO2-Preises

von Oliver-Krautscheid.org, 11.11.2021, 08:48 Uhr

Achim Truger, Mitglied im Rat der Wirtschaftsweisen, kritisiert in einem Interview mit der Wochenzeitung DIE ZEIT die Vorschläge zweier seiner Ratskollegen. Volker Wieland und Veronika Grimm hätten empfohlen, den CO₂-Preis sehr hoch zu setzen, um mehr private Investitionen anzuregen. In der Folge bräuchte man weniger staatliche Investitionen. „Das kann auch schiefgehen“, sagt Truger der ZEIT. „Zumal man dann schon sehr genau sagen müsste, wie hoch der Preis für CO₂-Emissionen sein muss.“ Und auch dann gebe es immer noch einen „großen Bedarf für staatliche...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo