Studie Deutschland: Mehrheit fasst Islam nicht als bedrohlich auf

von NEX24.news, 09.06.2021, 20:00 Uhr

Von Nabi Yücel

In einer gemeinsamen Studie des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB), der Alice-Schwarzer-Stiftung und der Giordano-Bruno-Stiftung zur „Einstellungen zu Islam und Islamismus“, empfindet die Mehrheit der Deutschen den Islam an und für sich nicht als bedrohlich. Weshalb zeichnet aber die deutsche Parteilandschaft vor allem vor den Wahlen ein anderes Bild?

Der repräsentativen Umfrage mit rund 1.000 Personen zufolge, macht eine Mehrheit (66 Prozent) der Bevölkerung die „Rechtsextremen“ für die steigende antisemitische Gewalt verantwortlich –...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo