Taktischer Besuch Orbáns in Rom

von Prabelsblog.de, 03.02.2020, 21:32 Uhr

Der ungarische Premier Victor Orbán will sich demnächst mit Dr. Merkel in Berlin treffen, um die Bedingungen auszuhandeln, unter denen die Regierungspartei Fidesz eventuell in der Europäischen Volkspartei verbleiben könnte. Falls es nicht klappt, sollte man einen Plan B haben. Ein Besuch heute abend in Rom lotet die Möglichkeit aus, sich der konserativen Fraktion im EU-Parlament anzuschließen.

Anlaß war die Eröffnung der Nationalen Konservativismus-Konferenz. Das ist eine von der Edmund Burke Stiftung organisierte Konferenz, die im Jahr 2000 von konservativen Jugendlichen in den...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo