Teilverkauf vor dem Crash: So ein Unsinn!

von Fool.de, 24.02.2021, 08:57 Uhr

Nach der Euphorie kommt die Crash-Angst. Danach kann man an der Börse die Uhr stellen.

Schuld ist – wie so oft – die Psychologie. Viele unerfahrene Investoren sitzen (noch) auf gigantischen Kursgewinnen.

Doch Buchgewinne sind eben keine realen Gewinne. Da will man noch eben schnell den Sack zumachen, bevor der neu gewonnene Reichtum zu bröckeln beginnt.

Oder man verkauft eben nur Aktien im Wert von der Summe, die man zu Anfang investiert hat. Dann kommt man im schlimmsten Fall auf null raus.

Ein Teilverkauf vor dem Crash klingt schlau. Doch in Wahrheit ist diese Strategie der pure...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo