Terrorismus ASALA-Terror: Türkei gedenkt ermordeten Staatsbediensteten Dursun Aksoy

von NEX24.news, 14.07.2020, 16:55 Uhr

Ankara – Die Türkei gedenkt heute der Ermordung eines Staatsbedienstetern durch die armenischen Terrororganisationen ASALA und JCAG. Verwaltungsattaché Dursun Aksoy, 39, wurde 1983 vor seinem Haus in Belgien ermordet.

Am 14. Juli 1983, um 10.30 Uhr Ortszeit, wurde Aksoy, als er vor seiner Wohnung sein Auto starten wollte, in den Hals und in die Brust geschossen. Der 39-jährige türkische Diplomat starb noch am Tatort.

„Ich habe aus dem Fenster geschaut“, sagte der Augenzeuge Serge van Peborrgh über das Attentat, „ich sah das Opfer in sein Fahrzeug einsteigen. Es stand eine Person...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo